Kontakt

Schleifmühleweg 6
72070 Tübingen

Telefon: 0 70 71 - 4 31 67
Telefax: 0 70 71 - 44 04 02
E-Mail:

Startseite | Kontakt | Impressum

Boden

Was leistet ein Boden?

Man denke an öffentlich oder gewerblich genutzte Gebäude – spätestens dann wird deutlich, dass der Boden das am meisten beanspruchte Bauteil in Innenräumen von Gebäuden ist. Je nach Lasteinwirkung, Beanspruchung und Einsatzort unterscheiden sich die Anforderungen sowohl an die Fußbodenkonstruktion als auch an den Fußbodenbelag zum Teil erheblich.

Häufig unterschätzt werden Rutschgefahr und das damit verbundene Unfallrisiko, obwohl Statistiken der Unfallversicherer ein erhöhtes Risiko belegen. Um die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden, Geschäftshäusern und an Arbeitsplätzen zu erhöhen, sind die Verkehrssicherungspflicht (BGB § 823) und in gewerblich genutzten Gebäuden die Arbeitsstättenverordnung genauestens zu befolgen. Nachträgliche Änderungen sind oft zeitaufwändig, mühselig und kostspielig.

Strapazierfähigkeit

Erstrebenswert ist ein strapazierfähiger Bodenbelag mit hoher Abrieb-, Stoß- und Kratzfestigkeit, damit Kratzer oder Abplatzungen den Boden nicht verunstalten und er lange schön bleibt.

Hygiene

In stark frequentierten Gebäuden mit großem Publikumsverkehr sollten Materialien ausgewählt werden, die Bakterien keinen Nährboden liefern.

Schalldämmung

Um Störungen durch Trittschall effizient zu vermeiden, empfiehlt sich eine schwimmende Verlegung von Unterkonstruktion und Bodenbelag, damit entstehende Geräusche nicht zur Belastungsprobe werden.

Brandschutz

In öffentlich oder gewerblich genutzten Gebäuden sind Geschossdecken samt Fußbodenkonstruktion feuerhemmend F30 oder feuerbeständig F90 (s. Landesbauordnung) auszubilden.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen