Kontakt

Schleifmühleweg 6
72070 Tübingen

Telefon: 0 70 71 - 4 31 67
Telefax: 0 70 71 - 44 04 02
E-Mail:

Startseite | Kontakt | Impressum

Rigidur Gipsfaserplatten

Aufgrund eines innovativen Produktionsprozesses genügt die Rigidurplatte aus Gips, Papierfasern und natürlichen Zuschlagstoffen nicht nur den Erfordernissen modernster Trockenbaustoffe, sondern erhält eine angenehm glatte und gleichzeitig harte Oberfläche bei geringem Gewicht.

Das macht sie als Bau-, Feuerschutz- und Feuchtraum-Platte sowie als Estrichelement universell einsetzbar und garantiert professionellen Schallschutz und hohe Festigkeit bei guten Verarbeitungs-eigenschaften. Das Institut für Baubiologie in Rosenheim garantiert für absolute Unbedenklichkeit dieses Baustoffs.

Neben Kompaktplatten und Ausbauplatten in verschiedenen Dicken und Längen bis zu Großformaten für mittragende Wandkonstruktionen im Holzrahmen- und Fertighausbau bietet das Sortiment Estrichelemente mit und ohne Kaschierungen und Dachbodenelementen zur Optimierung des Energiebedarfs von Immobilien. Das Rigidur Zubehörprogramm umfasst Spachtelmassen, Bewehrungsstreifen, Fugenkleber, Ausgleichsschüttung und Schnellbauschrauben für alle Wand-, Dach- und Deckenkonstruktionen.

Die klassifizierte Gipsfaserplatte von Rigips

Rigidur-Gipsfaserplatten
Die Rigidur-Gipsfaserplattenfamilie von Rigips umfasst ein großes Sortiment von Produkten, die speziell auf die jeweiligen Anwendungsbereiche hin optimiert sind.

Rigidur H ist die einzige für den Holzbau zugelassenen Gipsfaserplatte, die die höchste Brandschutzklassifizierung erzielt.

Mit Rigidur H, der homogenen Gipsfaserplatte von Rigips, können Zimmerleute, Architekten, Planer und Statiker auch bei tragenden Wand konstruktionen auf die ge wohnte Rigips-Qualität zurückgreifen. Zusätzlich bringt Rigidur H natürlich alle Vorteile einer Bau-, Feuerschutz- und Feuchtraumplatte mit.

Die Anforderungen, die an die mittragende und aussteifende Beplankung von Wand tafeln gestellt werden, sind durch die Rigidur H-Gipsfaserplatten komplett erfüllt. Neben all diesen Eigenschaften wurde der Rigidur H von der Forschungs-, Entwicklungs- und Materialprüfanstalt VHT Darmstadt mit einem Gutachten die Eignung unter dynamischer Beanspruchung bescheinigt

Bauphysikalisches Verhalten

  • Nichtbrennbarkeit A1
  • Brandschutzkonstruktionen von F 30 bis F 90 möglich
  • Schalldämmende Eigenschaften
  • Wasserdampfdiffusionsoffen
  • Erdbebengetestet
  • Robust gegenüber mechanischen Belastungen
  • Luft- und winddicht
  • Wärmeleitfähigkeit 0,202 W/(mK)
  • Geeignet für aussteifende und mittragende Beplankungen
  • Schadstofffrei und wohngesund
  • Geringes Dehn- und Schwindverhalten, daher weniger Fugenrisse
Quelle Text und Bilder: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen